Deutsche Berichterstattung zur Verfilmung!?

Tja, was soll ich sagen. Eine deutsche Berichterstattung in den „offiziellen“ Medien? Die gibt es nicht. Nicht wirklich. Die einzigen, die darüber tatsächlich schon etwas veröffentlicht haben, sind die Betreiber der offiziellen Seite von Diana Gabaldon ( natürlich 😉 ), dann gibt es noch die Seite serienjunkies.de und vor allem die Fangruppen auf Facebook.

Nicht wirklich viel, wie ich finde. Dabei schreit dieses Thema geradezu danach. Wann gab es schon mal eine TV-Serie, die auf so viele Fans weltweit zurückgreifen kann, schon bevor der erste Trailer überhaupt da war? Der offizielle Twitteraccout des amerikanischen Pay-TV-Senders starz, der die Filmrechte für die Serie besitzt, hat , Stand heute, über 30000 Follower. Ziemlich beeindruckend. Selbst in Deutschland gibt ist immer mehr Twitteruser, die sich nur  wegen der Serie dort angemeldet haben. Es gibt eine sehr aktive Fangruppe auf Facebook und ein paar wenige Blogs. In den USA, Großbritannien und vor allem natürlich in Schottland sieht das ganz anders aus. Die Serie wird in Schottland gedreht. Die Schauspieler sind teilweise Schotten. Hier fließt gerade eine Menge Geld. In den USA ist die Fanbase riesig. Hier wohnt die Autorin, auf deren Büchern die Serie basiert. Und Deutschland wird am 09.06.2014 die Neuerscheinung des 8. Bandes der Highlandsaga sogar einen Tag vor der amerikanischen Veröffentlichung haben. Und das, weil die deutsche Übersetzerin Barbara Schnell mit der Autorin befreundet ist. Theoretisch sollte also auch hier eine größere Berichterstattung zu erwarten sein. Dem ist bisher leider nicht so. Dieser Blog soll auch dazu dienen, der Presse einen Anlaufpunkt zu geben.

 

Also liebe Journalisten, wenn ihr Fragen habt, den direkten Kontakt zu den Fans sucht oder Material für einen Artikel braucht: Meldet Euch!

 

Schönen Sonntag noch 🙂

 

Werbeanzeigen